Handel, Handwerk, Dienstleistung, Produktion: Arbeitgeber in der VG Velden

Lokale und regionale Medien

Der Vilstalbote
Vilstalbote Verlags KG
Birnbachstr. 2
84160 Frontenhausen
Tel.: 08732 / 9210 0
www.vilstalbote.de

Intelligenzblatt Dorfen
Unterer Markt 10
84405 Dorfen
Tel.: 08081 / 415 10
www.meine-anzeigenzeitung.de

Vilsbiburger Zeitung
Landshuter Straße 12
84137 Vilsbiburg
Telefon: 08741 / 9651-0
Fax: 08741 / 9651-20
Email: redaktion (at) vilsbiburger-zeitung (dot) de
www.vilsbiburger-zeitung.de

Landshuter Zeitung / Landkreisredaktion
Altstadt 89
84028 Landshut
Telefon: 0871 / 850 2270
Fax: 0871 / 850 2819
Email: landkreis (at) landshuter-zeitung (dot) de
www.landshuter-zeitung.de

Überregionale Nachrichten

Ministerpräsidentin Kraft begrüßt Loveparade-Strafverfahren

21 Menschen starben vor sieben Jahren in Duisburg bei dem Techno-Open-Air. Dass die tödliche Massenpanik jetzt endlich aufgearbeitet werde, sei wichtig für das Gerechtigkeitsempfinden.

Horst Seehofer tritt wieder an

Sein für 2018 angekündigtes Karriereende als Ministerpräsident und CSU-Parteichef verschiebt Seehofer auf unbestimmte Zeit. Bayerns Innenminister Herrmann wird Spitzenkandidat für die Bundestagswahl.

Macron und Le Pen geben sich beide siegessicher

Hochrechnungen zufolge treffen der Sozialliberale Macron und die Rechtsextreme Le Pen in der Stichwahl aufeinander. Der Konservative Fillon landet auf Platz drei - er hat seine Niederlage bereits eingeräumt.

Gauland und Weidel führen AfD in die Bundestagswahl

Bei der Wahl zum Spitzenteam setzt sich Frauke Petrys Rivale durch. Die bisher als eher moderat bekannte Alice Weidel zeigt beim Parteitag, dass sie auch anders kann.

Schreiben mit IS-Bezug am Tatort in Paris gefunden

Der Zettel ist dem Angreifer den Ermittlern zufolge wohl aus der Tasche gefallen. Darin würden die Machenschaften der Terrormiliz verteidigt. Die Polizei sucht jetzt nach Komplizen des Mannes.

Bundesanwaltschaft geht nach BVB-Anschlag von Einzeltäter aus

Der tatverdächtige 28-jährige Deutsch-Russe soll aus Geldgier gehandelt haben und stammt aus Baden-Württemberg. Dort gab es Durchsuchungen in vier Städten.

May kündigt für 8. Juni Neuwahl in Großbritannien an

Die britische Premierministerin begründet diesen Schritt mit den politischen Streitigkeiten über den Brexit. Ihre Entscheidung kommt äußerst überraschend.

Wahlkommission: Türken stimmen für Erdoğans Verfassungsreform

Nach dem vorläufigen Ergebnis hat sich das Ja-Lager in der Türkei knapp durchgesetzt.

Großbritannien "besorgt" über nordkoreanischen Raketentest

An der Ostküste Nordkoreas sollte am Sonntagmorgen ein Raketentest die militärische Schlagkraft des Landes demonstrieren. Das ging schief.

USA setzen erstmals ihre größte nicht-atomare Bombe ein

Mit der sogenannten "Mutter aller Bomben" wurde offenbar ein Tunnelkomplex des Islamischen Staates in Afghanistan angegriffen. Ob Präsident Trump den Angriff persönlich angeordnet hat, will sein Sprecher nicht sagen.

Kameramann Michael Ballhaus ist tot

Er drehte mit Kinogrößen wie Rainer Werner Fassbinder und Martin Scorsese und galt als einer der besten Kameramänner der Welt. Nun ist Michael Ballhaus im Alter von 81 Jahren gestorben.

Anschlag in Dortmund: Zwei Verdächtige, eine Festnahme

Die Polizei fasst einen 25-jährigen Iraker. Ein 28-jähriger Deutscher aus dem Kreis Unna ist ebenfalls verdächtig. Die beiden sollen Bezüge zur islamistischen Szene haben.

Polizei prüft islamistischen Hintergrund nach Anschlag auf BVB-Bus

Mögliches Bekennerschreiben nimmt Bezug auf Tornado-Einsatz in Syrien. Die Polizei hält es aber für möglich, dass Täter bewusst eine falsche Spur legen. Die Bundesanwaltschaft ermittelt.

Ermittler gehen von gezieltem Angriff auf die Mannschaft des BVB aus

Die Polizei spricht von "ernstzunehmenden Sprengsätzen". Beim Nachholspiel gegen AS Monaco in der Champions League sollen die Sicherheitsmaßnahmen verstärkt werden.

Verdächtiger von Stockholm gesteht Terroranschlag

Vor dem Haftrichter hat der 39-jährige Usbeke sich zu dem Anschlag mit einem Lkw in der schwedischen Hauptstadt bekannt. Der Staatsanwalt spricht vom Beginn einer langen Ermittlung.