Fotolia Lizenzfoto #88329980 - notepad on a table © mariakraynova

Sitzungsarchiv VG Velden

Weitere Auftragsvergaben für das Gasthaus Seifriedswörth

Symbolfoto Fotolia Bilddatenbank
Symbolfoto Fotolia Bilddatenbank

Wurmsham. Die Bauarbeiten am Gasthaus Seifriedswörth schreiten voran. Der Gemeinderat Wurmsham hat Aufträge für weitere Gewerke erteilt.

Als Pachtinteressent für das Gasthaus stellte sich Robert Waitl vor. Seit 1995 hat er verschiedene Gasthäuser bewirtschaftet. Im Jahr 2013 hat er sich als Mietkoch mit Catering und Partyservice selbstständig gemacht. Mit dem Gasthaus in Seifriedswörth sieht er ein gutes Objekt für den Betrieb eines Dorfwirtshauses, mit dem er sein Gewerbe im Bereich Catering und Partyservice verbinden kann. Seine Zielrichtung ist eine bayerische Speisekarte mit internationalen Ergänzungen. Am Beispiel des Gasthauses Lain am Erlensee zeigte er auf, dass eine gute Küche Gäste auch aus weiterer Umgebung anzieht.

Anschließend nahm er zu verschiedenen Anfragen Stellung. Er würde das Gasthaus von Mittwoch bis Sonntag öffnen. Eine feste Pächterwohnung ist nicht notwendig. Dier Gästezimmer würde er mit einem Frühstücksangebot betreiben. Der geplanten Zusammenarbeit mit den Direktvermarkter im Dorfladen steht er sehr aufgeschlossen gegenüber. Er zeigte sich überzeugt, dass er mit seinem Konzept in Seifriedswörth eine erfolgreiche Gaststätte betreiben kann.

Bürgermeisterin Neudecker bedankte sich für die persönliche Vorstellung, die ihr wichtig war, damit sich die Gemeinderatsmitglieder einen persönlichen Eindruck vom Pachtinteressenten machen können.

Für die Feuerwehren Pauluszell und Wurmsham stellten die Kommandanten Valentin Sedlmeier und Hans Tiefenbeck jun. den Bedarfsplan für das Jahr 2018 vor. Der Gemeinderat bewilligte diesen Mittel für die Aufnahme in den Haushaltsplan. Erfreulich waren die Mitteilung über die Jugend- und Nachwuchsarbeiten in den zwei Feuerwehren.

Im Jahr 2018 stehen turnusmäßig die Wahl der Schöffen und das Vorschlagsrecht zur Bestellung von Jugendschöffen an. Darüber hat die Verwaltung die Bürgerschaft mit öffentlichen Bekanntgaben, Presseveröffentlichungen und im Internet informiert. Interessenten für das Schöffenamt können sich im Rathaus Velden melden.

Die Firma Corwese hat Mitte Januar den ausgearbeiteten Masterplan für die Gemeinde Wurmsham vorgestellt. Dieser wurde zu 100 % vom Staat finanziert. Er ist eine Grundlage für die weiteren Ausbauplanungen. Aufbauend darauf wird die Firma Corwese einen konkreten Maßnahmenplan ausarbeiten, über den der Gemeinderat in einer der nächsten Sitzungen beraten kann.

Die von drittem Bürgermeister Müller organisierte Drei-Quellen-Wanderung findet in diesem Jahr am 15. April 2018 statt.

Für das neue Baugebiet in Wurmsham sind die internen Planungsarbeiten abgeschlossen. Der Entwurf des Bebauungsplans wird derzeit öffentlich ausgelegt.

Abschluss fand die Sitzung mit einem längeren nichtöffentlichen Teil mit Grundstücksangelegenheiten und Auftragsvergaben.

Zurück