Fotolia Lizenzfoto #88329980 - notepad on a table © mariakraynova

Sitzungsarchiv VG Velden

Neue Satzungen für die Nutzung und die Gebühren der Kindertagesstätten

© Fotolia Bilddatenbank - Symbolbild
© Fotolia Bilddatenbank - Symbolbild

Ab 01. September 2018 übernimmt der Markt Velden die Betriebsträgerschaft für die Kinderkrippe und den Hort an der Schule Velden von der AWO Landshut. Deshalb legten die Räte in ihrer jüngsten Sitzung am letzten Mittwoch fest, für die Nutzung dieser Einrichtung die satzungsmäßigen Grundlagen zu schaffen. Gleichzeitig werden gemäß der Beschlussfassung des Marktgemeinderates die Gebühren der Kindergärten aufgrund der tarifrechtlichen Steigerungen ab dem 01. September 2018 satzungsgemäß angehoben. Die Satzungen können im Rathaus, Zimmer 34 oder im Internet eingesehen werden. Zur Vereinheitlichung und Arbeitserleichterung werden die Benutzungs- und Gebührenregelungen für die gemeindlichen Kindergärten, die Kinderkrippe und den Hort an der Schule in gemeinsamen Satzungen zusammengefasst.

Weiterer Punkt auf der Tagesordnung war die Erweiterung des Neubaugebiets in Obervilslern. Dem Markt Velden gehört im Anschluss an das Neubaugebiet in Obervilslern in Richtung Ofen das Grundstück Flurnummer 220 Gemarkung Vilslern mit einer Größe von 10.248 Quadratmeter. Im Hinblick auf die unverändert vorherrschende Nachfrage nach Baugrundstücken schlug Bürgermeister Greimel vor, für dieses Grundstück einen Bebauungsplan aufzustellen.

Des Weiteren informierte Herr Erster Bürgermeister Greimel unter anderem über den aktuellen Stand vom Ausbau der Breitbandversorgung sowie über die Ablehnung des Antrages zum Bau eines Kreisverkehres an der B 388 auf Höhe der Kläranlage. Dieser sei aufgrund von Verkehrszählungen und einer Unfallauswertung nicht notwendig. 

Im Punkt Anfragen wurde gebeten, mit der Feuerwehr Velden und dem Veranstalter hinsichtlich der Pacht für die Veranstaltungen des Kultursommers am Postweiher zu vermitteln. Die Veranstaltung ist für alle Besucher kostenlos ist. Zudem wurde von der Fahrt ins Cimbernland und der Partnerschaft mit Aigrefeuille aus Frankreich berichtet. Weiterhin wurde die Öffentlichkeitsarbeit in Hinblick auf das Thema Märkte und die Überarbeitung von deren Konzeption angesprochen.

Zurück