Fotolia-Lizenzfoto #

Straßensperrung

von Franziska Höfelschweiger

Pressekarte des Staatl. Bauamt Landshut
Pressekarte des Staatl. Bauamt Landshut

Seit Montag, 05.11.2018 haben auf der Staatsstraße 2087 zwischen Baierbach und Neufraunhofen auf einer Länge von ca. 300 m Bauarbeiten zur Instandsetzung der Fahrbahn begonnen. Dazu wird die Staatsstraße 2087 zwischen Baierbach und Neufraunhofen bis voraussichtlich 23.11.2018 für den Duchgangsverkehr gesperrt. 

Zur Verbesserung der Verkehrssicherheit wird ab Montag, 05.11.2018 auf einem ca. 300 m langen Abschnitt der St 2087 zwischen Baierbach und Neufraunhofen der Fahrbahnbelag erneuert. Mit der Instandsetzung der Asphaltdeckschicht wird die Griffigkeit in dem Streckenabschnitt der St 2087 verbessert. Die Bauarbeiten dauern voraussichtlich bis zum 23.11.2018.

Wegen der geringen Fahrbahnbreite und der kurvenreichen Linienführung des Abschnitts ist eine Vollsperrung der Staatsstraße im Bereich der Baustelle erforderlich. Die Umleitung erfolgt nach dem Ortsausgang von Baierbach über die LA 33 bis Hinterskirchen und über die LA 8 nach Neufraunhofen. Die Umleitungsstrecke gilt für beide Fahrtrichtungen und ist entsprechend ausgeschildert. Der Anliegerverkehr aus Baierbach ist bis zum Weiler Schlott, der Anliegerverkehr aus Neufraunhofen ist bis zum Ortsende frei.

Die Buslinie der RBO GmbH wird ebenfalls über Hinterskirchen umgeleitet. Der Haltepunkt in Unterhausbach wird während der Dauer der Maßnahme nicht bedient. Die Schulbuslinien sind von der Streckensperrung nicht betroffen.

Das Staatliche Bauamt Landshut bittet alle betroffenen Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die Verkehrsbeeinträchtigung.

Bitte beachten Sie, dass sich die angegebenen Zeiten für die Durchführung der Bauarbeiten bei schlechtem Wetter verlängern bzw. verschieben können.

Zurück