Fotolia-Lizenzfoto #

Sitzung des Gemeinderates Neufraunhofen vom 07. November 2016 - Pressebericht

von Redaktion

Lizenzfoto Fotolia Bilddatenbank

Als Ersatz für einen alten Traktor hat sich der Gemeinderat Neufraunhofen für den Kauf eines gebrauchten Traktors für den Bauhof entschieden

Den Auftrag erhielt nach umfangreichen Besichtigungen, Abklärungen und Preisvergleichen die Firma Neheider aus Velden.

In Landshut wird derzeit von der Caritas ein Mutter-Kind-Haus für junge Schwangere sowie für Mütter und ihre Kinder in schwierigen Lebenssituationen gebaut. In der Versammlung der Bürgermeister der Gemeinden aus dem Landkreis Landshut hat die Caritas das Projekt vorgestellt und die Gemeinden um eine finanzielle Förderung gebeten. Der Gemeinderat legte fest, für diese Einrichtung einen Zuschuss von einem Euro je Einwohner zu gewähren.

Am Donnerstag, 24. November 2016 findet um 19.30 Uhr im Gasthaus Rampl in Hinterskirchen eine Informationsversammlung der Firma M-net zum Breitbandausbau im Gebiet der Gemeinde Neufraunhofen statt. Fachleute der von der Gemeinde beauftragten Firma werden Auskunft zur Technik, die Tarife und die Termine für Freischaltung geben. Dazu ist die gesamte Bevölkerung eingeladen.

Für die Feuerwehr Georgenzell bewilligte der Gemeinderat den Kauf von Lederstiefel. Dazu wurde ein Sockelbetrag der Gemeinde für das „Grundmodell“ festgelegt. Eventuelle Mehrkosten für hochwertigere Modelle sind von der Feuerwehr zu übernehmen.

Der Sportverein Neufraunhofen hat für Investitionen in den Jahren 2014 bis 2016 einen Verwendungsnachweis vorgelegt und einen Zuschuss der Gemeinde beantragt. Da noch verschiedene Abklärungen notwendig sind, wurde die Entscheidung auf die nächste Sitzung vertagt.

Im Oktober hat ein Student der Verwaltungsakademie aus Novosibirsk im Rathaus Velden ein dreiwöchiges Praktikum absolviert. Bürgermeister Bernhard Gerauer hat ihm bei einer Rundfahrt die Einrichtungen der Gemeinde Neufraunhofen gezeigt. Ein großer Wunsch des Praktikanten war die Besichtigung von Schloß Neufraunhofen. Dabei hat ihn Carl Graf von Soden sehr freundlich empfangen und über die Geschichte und die Nutzung des Schlosses in Neufraunhofen informiert.

Der Anbau an das Gerätehaus der Feuerwehr Neufraunhofen ist bereits weit vorangeschritten. Bürgermeister Gerauer lobte die fleißigen Helfer der Feuerwehr und dankte für ihren ehrenamtlichen Einsatz.

Auf Bitten der Anlieger hat die Gemeinde beim Landratsamt Landshut die Versetzung der Ortstafel Hinterskirchen weiter in Richtung Baierbach beantragt. Sie erhoffen sich dadurch eine Reduzierung der Geschwindigkeit an ihren Ausfahrten. Nach einer Verkehrsschau hat das Landratsamt den Antrag befürwortet und zwischenzeitlich das Ortsschild neu positioniert.

Anhand eines konkreten Falls im Suldinger Graben zeigte der Vorsitzende die Problematik auf. Über dieses Thema wurde auch in einer Versammlung der Bürgermeister aus den Gemeinden des Landkreises Landshut beraten. Lösungen sind aufgrund der gesetzlichen Vorgaben schwierig. Neben der Beeinträchtigung der Gewässer und Bäume sind die Gefährdungen für Landwirte durch die Unterhöhlung von Grundstücken ein großes Problem. In der längeren nichtöffentlichen Sitzung wurden Grundstücksangelegenheiten beraten.

Zurück