Fotolia-Lizenzfoto #

Sitzung des Gemeinderates Neufraunhofen vom 05. September 2016 - Pressebericht

von Redaktion

Lizenzfoto Fotolia Bilddatenbank
Lizenzfoto Fotolia Bilddatenbank

In der Gemeinde Neufraunhofen stehen Investitionen im Wasserwerk und für die Abwasseranlage im Raum Hinterskirchen an. Dazu beschloss der Gemeinderat über Auftragsvergaben.

Im gemeindlichen Wasserwerk funktioniert das derzeitige System für die Sauerstoffeintragung nur noch bedingt. Bei den regelmäßigen Messungen zeigen die Überwachungswerte einen zu geringen Sauerstoffgehalt, der auch zu den festgestellten Ablagerungen in den Leitungsrohren führt. Nach umfassenden Abklärungen hat das technische Bauamt der Verwaltungsgemeinschaft Velden den Einbau eines speziellen Belüftungssystems vorgeschlagen. Den Auftrag erhielt die Firma GfW mbH aus Ismaning. Mit der Montage werden Kosten von rund 10.000 Euro entstehen.

Das Ingenieurbüro Ferstl aus Landshut hat einen Vorschlag für die Überrechnung der Abwasseranlage Niederbayerbach erstellt. Die Abwasserteichanlage mit zwischengeschaltetem Tauchkörper ist auf 400 Einwohnergleichwerte bemessen. Die wasserrechtliche Genehmigung der Kläranlage läuft am 31. Dezember 2016 aus. Derzeit sind 360 Einwohnergleichwerte an die Kläranlage angeschlossen. Die Sammlung des Abwassers erfolgt durch Druckleitungen mit Hebeanlagen. Obwohl die Anlage rechnerisch noch nicht ausgelastet ist, werden die Grenzwerte regelmäßig überschritten. Gründe hierfür sind hohe Abwasserspitzen durch verschiedene Einleitungen aber auch die großen Leitungslängen. Aufgrund der geringen Fördermengen fault das Abwasser in den Leitungen an (anaerober Zustand) und es bildet sich Schwefelwasserstoff. Dadurch kommt es zum einen zu Geruchsbelästigungen, zum anderen ist dieses Abwasser aber auch schwerer zu reinigen und es kommt zur Korrosion an Leitungen und Schächten. Da ungeachtet der Reinigungsart angefaultes Abwasser nicht zur Kläranlage abgeleitet werden darf, ist dieser Missstand als erstes zu beheben. Alle weiteren Verfahrensschritte machen erst nach Lösung dieses Problems Sinn. Um die Sulfidbildung zu vermeiden gibt es mit der Entfernung der Sielhaut durch Molchung der Leitung, der Reduzierung der Leitungsdurchmesser, wodurch sich die Geschwindigkeit erhöht und die Aufenthaltszeit verringert, der Zugabe von Nitrat (Nutriox) in Form von Kalzium- und Eisen (III) Nitrat sowie dem Umbau der Pumpstationen, Förderung mit Druckluft bzw. Druckluftspülung der Leitungen (4 - 7 bar) verschiedene Möglichkeiten. Zur Verbesserung bzw. zum Abstellen des Problems ist eine Kombination der vorgeschlagenen Maßnahmen erforderlich.

Im Rahmen einer genaueren Untersuchung sollen die Machbarkeit von Lufteinperlungen noch genauer untersucht und ein Kostenvergleich der Nachblasstationen erstellt werden. Der Gemeinderat beauftragte das Büro Ferstl mit der Erstellung eines Umsetzungskonzepts für die Verbesserung der Abwasseranlage Niederbayerbach samt dazugehörendem Leitungsnetz Nach der Vorlage wird der Gemeinderat über notwendige Um- bzw. Nachrüstungen der Abwasseranlage im Jahr 2017 entscheiden.

Im Rotationstauchkörper der Kläranlage Niederbayerbach mussten vor kurzem die Lager erneuert werden. Jetzt ist eine Reparatur des Motors notwendig. Die Kosten belaufen sich auf ca. 4.500 Euro. Dazu erklärte der Gemeinderat die Zustimmung.

Das gemeindeeigene Waldgrundstück am Sportgelände Neufraunhofen ist stark vom Borkenkäfer befallen. Bislang wurden Pflegearbeiten im Gemeindewald von Privatpersonen durchgeführt. Das ist beim vorhandenen Schadensumfang nicht mehr möglich. Aus diesem Grund hat der Bürgermeister die notwendigen Arbeiten über den Maschinenring Vilsbiburg organisiert. Er wird versuchen, das Holz soweit wie möglich zu verkaufen.

Mit verschiedenen Fotos informierte Bürgermeister Bernhard Gerauer über die Verlegung der neuen Fußböden in zwei Gruppenräumen und im Gang der Kindertagesstätte. Kurz vor Beginn des neuen Kindergartenjahres konnten die Arbeiten abgeschlossen werden. Weiterhin berichtete der Bürgermeister über die laufenden Maßnahmen für die Sanierung der Asylunterkunft. Ein Gutachter hat als Ursache einen lockeren Abfluss ermittelt. Dadurch ist das Abwasser nicht in die Rohre abgelaufen, sondern in den Bodenbereich gelangt. Die Instandsetzung ist über die bestehende Versicherung abgedeckt. Abhängig von der abschließenden Abklärung mit der Versicherung wird die Instandsetzung von einem Generalunternehmen durchgeführt.

Der Bürgermeister bedankte sich bei den Aktiven der Feuerwehr Georgenzell für das Aufstellen eines Gerüstes am Gerätehaus in Hub. Derzeit ist die Firma Winner damit beschäftigt, die Photovoltaikanlage vom Taubendreck zu reinigen und die notwendigen Absicherungsmaßnahmen gegen künftige Verschmutzungen zu installieren.

Am Benefiz-Fußballspiel einer Auswahl von Gemeindevertretern aus dem Landkreis Landshut gegen die Prominentenmannschaft „Global United“ im Rahmen des 50-jährigen Jubiläums des Ingenieurbüros Sehlhoff am Samstag, 10. September 2016 um 16.00 beteiligt sich als Vertreter der Gemeinde Neufraunhofen dritter Bürgermeister Anton Maier. Mit der Ausstellung „Gartenlust im Schloß Neufraunhofen“ steht im Schloß Neufraunhofen vom Freitag, 23. September bis Sonntag, 25. September 2016 die nächste Großveranstaltung an. Abschluss fand die Sitzung mit Grundstücksangelegenheiten.

Zurück